Geschmacksmuster

Der Geschmacksmusterschutz (auch Design-Schutz genannt) hat aufgrund billiger Imitationen jeglicher Art von Produkten eine immer größer werdende wirtschaftliche Bedeutung. Geschmacksmuster werden vom Deutschen Patent- und Markenamt ohne sachliche Prüfung unter "nach ästhetischen Gesichtspunkten gestaltete Produkte", sogenannte Muster oder Modelle, eingetragen.

Während seiner Laufzeit von maximal zwanzig Jahren ermächtigt ein Geschmacksmuster - seine Rechtsbeständigkeit vorausgesetzt - seinem Inhaber, die Benutzung des geschützten Produkts durch andere Personen zu verbieten. Unsere Anwälte und Patent Professionals analysieren für Sie die relevanten Märkte bzw. Rechtsräume und unterstützen Sie mit juristischer Beratung bzw. Vertretung – von der Anmeldung bis zum Verletzungsfall.